GRUNDSTÜCKE FÜR EIGENHEIME

Bild:
Bild: Johannes Arlt / Kaller & Kaller

Bauflächen in naturverbundener Lage

Natürlich in Hamburg bauen: Aktuell sind im Vogelkamp Neugraben keine Eigenheimgrundstücke in der Vermarktung. Hier finden Sie die Grundstücksübersicht sowie das Grundstücksexposé mit allen relevanten Informationen.

Aktuell sind im Wohngebiet Fischbeker Heidbrook keine Eigenheimgrundstücke in der Vermarktung: Die Grundstücksübersicht sowie das Grundstücksexposé finden Sie hier.

Derzeit läuft dazu noch das Bebauungsplanverfahren Neugraben-Fischbek 67. Ein genauer Zeitpunkt für den Vermarktungsstart der Einfamilienhaus-Grundstücke in den Fischbeker Reethen kann aktuell nicht genannt werden. Bitte beachten Sie aber, dass wir diesen frühestens ab Sommer / Herbst im Jahr 2021 planen.

Bitte beachten Sie die Hinweise zum Vergabe- und Bewerbungsverfahren: Voraussetzungen für die Berücksichtigung der Bewerbung sind ein vollständig ausgefüllter Bewerbungsbogen mit der Bewerbung um ein freies Grundstück unter Einhaltung der Verfahrensbedingungen sowie eine ausreichende Finanzierungsvorabzusage (nicht älter als sechs Monate).

  1. Nutzen Sie das Bewerbungsformular und notieren die Grundstücksnummer. Hier geben Sie auch verbindlich an, welches Kataloghaus Sie realisieren möchten bzw. entscheiden sich für einen Architektenentwurf und tragen den Namen des Architekten ein. Den Hauskatalog 2019 finden Sie hier.
  2. Fügen Sie Ihrer Bewerbung eine Finanzierungsvorabzusage (Muster) Ihrer Bank hinzu, die nicht älter als sechs Monate ist und mindestens das Investitionsvolumen abdeckt: In Höhe des Grundstückskaufpreises + 2 % Aufwandsbeteiligung + 3.000 € Baukostenzuschuss zur Trinkwasserversorgung + Baukosten „bezugsfertig“ des Kataloghauses oder 300.000 € für einen Architektenentwurf + 6 % Nebenkosten (auf Grundstück und Haus)
  3. Senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an die IBA Hamburg GmbH, vorzugsweise in digitaler Form per Mail oder per Post. Ihre Bewerbung kann erst dann von uns bearbeitet werden, wenn uns Ihre Unterlagen inklusive Finanzierungsvorabzusage vollständig vorliegen.

Hinweise zum Vergabeverfahren

Je Haushalt darf nur eine Bewerbung abgegeben werden. Alle weiteren eingehenden Bewerbungen ersetzen die jeweils zuvor geltende. Zudem können nur vollständige Bewerbungen mit ausreichendem Finanzierungsvolumen berücksichtigt werden. Bei unvollständigen Bewerbungen, muss eine neue Bewerbung eingereicht werden. Sollten Bewerbungen auf das gleiche Grundstück eingehen, wird ausgelost.

Unsere Vorschläge für naturverbundenes Wohnen

Die Vergabe der Grundstücke im Vogelkamp Neugraben und im Fischbeker Heidbrook erfolgt seit 2015 nach folgendem Verfahren: Sie haben die Möglichkeit, ein Hausmodell aus dem von der IBA Hamburg GmbH in Kooperation mit Bauunternehmen und Architekturbüros zusammengestellten Hauskatalog („Unsere Vorschläge für Naturverbundenes Wohnen“) zu realisieren. Alternativ können sich Kaufinteressierte auch mit einem Architekturentwurf, der individuell von einem eingetragenen Architekten geplant wurde, bewerben. Die Anforderungen ab März 2019 dazu finden Sie hier.

Die Grundstücke des 2. Bauabschnittes im Vogelkamp Neugraben wurden nicht über das Verfahren des Hauskatalogs, sondern im Rahmen der Architekturbörse vergeben.

Derzeit läuft dazu noch das Bebauungsplanverfahren Neugraben-Fischbek 67. Ein genauer Zeitpunkt für den Vermarktungsstart der Einfamilienhaus-Grundstücke in den Fischbeker Reethen kann aktuell nicht genannt werden. Bitte beachten Sie aber, dass wir diesen frühestens ab Sommer/Herbst Jahr 2021 planen.

GRUNDSTÜCKE FÜR EIGENHEIME

Bild:
Bild: Johannes Arlt / Kaller & Kaller

Bauflächen in naturverbundener Lage

Natürlich in Hamburg bauen: Aktuell sind im Vogelkamp Neugraben keine Eigenheimgrundstücke in der Vermarktung. Hier finden Sie die Grundstücksübersicht sowie das Grundstücksexposé mit allen relevanten Informationen.

Aktuell sind im Wohngebiet Fischbeker Heidbrook keine Eigenheimgrundstücke in der Vermarktung: Die Grundstücksübersicht sowie das Grundstücksexposé finden Sie hier.

Derzeit läuft dazu noch das Bebauungsplanverfahren Neugraben-Fischbek 67. Ein genauer Zeitpunkt für den Vermarktungsstart der Einfamilienhaus-Grundstücke in den Fischbeker Reethen kann aktuell nicht genannt werden. Bitte beachten Sie aber, dass wir diesen frühestens ab Sommer / Herbst im Jahr 2021 planen.

Bitte beachten Sie die Hinweise zum Vergabe- und Bewerbungsverfahren: Voraussetzungen für die Berücksichtigung der Bewerbung sind ein vollständig ausgefüllter Bewerbungsbogen mit der Bewerbung um ein freies Grundstück unter Einhaltung der Verfahrensbedingungen sowie eine ausreichende Finanzierungsvorabzusage (nicht älter als sechs Monate).

  1. Nutzen Sie das Bewerbungsformular und notieren die Grundstücksnummer. Hier geben Sie auch verbindlich an, welches Kataloghaus Sie realisieren möchten bzw. entscheiden sich für einen Architektenentwurf und tragen den Namen des Architekten ein. Den Hauskatalog 2019 finden Sie hier.
  2. Fügen Sie Ihrer Bewerbung eine Finanzierungsvorabzusage (Muster) Ihrer Bank hinzu, die nicht älter als sechs Monate ist und mindestens das Investitionsvolumen abdeckt: In Höhe des Grundstückskaufpreises + 2 % Aufwandsbeteiligung + 3.000 € Baukostenzuschuss zur Trinkwasserversorgung + Baukosten „bezugsfertig“ des Kataloghauses oder 300.000 € für einen Architektenentwurf + 6 % Nebenkosten (auf Grundstück und Haus)
  3. Senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an die IBA Hamburg GmbH, vorzugsweise in digitaler Form per Mail oder per Post. Ihre Bewerbung kann erst dann von uns bearbeitet werden, wenn uns Ihre Unterlagen inklusive Finanzierungsvorabzusage vollständig vorliegen.

Hinweise zum Vergabeverfahren

Je Haushalt darf nur eine Bewerbung abgegeben werden. Alle weiteren eingehenden Bewerbungen ersetzen die jeweils zuvor geltende. Zudem können nur vollständige Bewerbungen mit ausreichendem Finanzierungsvolumen berücksichtigt werden. Bei unvollständigen Bewerbungen, muss eine neue Bewerbung eingereicht werden. Sollten Bewerbungen auf das gleiche Grundstück eingehen, wird ausgelost.

Unsere Vorschläge für naturverbundenes Wohnen

Die Vergabe der Grundstücke im Vogelkamp Neugraben und im Fischbeker Heidbrook erfolgt seit 2015 nach folgendem Verfahren: Sie haben die Möglichkeit, ein Hausmodell aus dem von der IBA Hamburg GmbH in Kooperation mit Bauunternehmen und Architekturbüros zusammengestellten Hauskatalog („Unsere Vorschläge für Naturverbundenes Wohnen“) zu realisieren. Alternativ können sich Kaufinteressierte auch mit einem Architekturentwurf, der individuell von einem eingetragenen Architekten geplant wurde, bewerben. Die Anforderungen ab März 2019 dazu finden Sie hier.

Die Grundstücke des 2. Bauabschnittes im Vogelkamp Neugraben wurden nicht über das Verfahren des Hauskatalogs, sondern im Rahmen der Architekturbörse vergeben.

Derzeit läuft dazu noch das Bebauungsplanverfahren Neugraben-Fischbek 67. Ein genauer Zeitpunkt für den Vermarktungsstart der Einfamilienhaus-Grundstücke in den Fischbeker Reethen kann aktuell nicht genannt werden. Bitte beachten Sie aber, dass wir diesen frühestens ab Sommer/Herbst Jahr 2021 planen.