Bild:
Bild: IBA Hamburg

Einladung zum Projektdialog

Um die aktuellen Entwicklungen und Planungen im Vogelkamp Neugraben der Öffentlichkeit sowie den Bewohnerinnen und Bewohnern vorzustellen, veranstaltet die IBA Hamburg GmbH jährlich einen Projektdialog.
Wir laden Sie am Montag, 2. Dezember 2019 herzlich in die Aula der Schule am Johannisland (Am Johannisland 4) ein, sich zu informieren, Fragen zu stellen und Ihre Meinung zu äußern.
Programm am 2. Dezember:

18.45 Uhr Einlass

19 Uhr Begrüßung
Sophie Fredenhagen, Bezirksamtsleiterin Harburg Karen Pein, Geschäftsführerin IBA Hamburg GmbH

Bericht zum aktuellen Planungsstand durch die IBA Hamburg GmbH

Rückfragen

Bild: Weltwissen-Kitas GmbH
Bild: IBA Hamburg

KiTa Baumhuus im Torfstecherweg 6 eröffnet

Das KiTa-Angebot im Vogelkamp Neugraben wächst weiter. Die neue KiTa Baumhuus betreut ca. 40 Kinder im Alter von 1 bis 6 Jahren. Träger der Einrichtung ist die Weltwissen-Kitas gGmbH: „Wir verstehen uns als frühkindliche Bildungseinrichtung und sehen das Kind als Akteur seiner Entwicklung. Wir bieten den Kindern ein Lernumfeld, in dem sie ausprobieren, forschen, experimentieren, eigenständig handeln und Fehler machen können. Bildung benötigt ein spannendes, vielseitiges Umfeld und Zeit.“

Folgende Betreuungsangebote werden angeboten: Krippe (1 – 3 Jahre): 4 – 12 Std. und Elementar (3 – 6 Jahre): 5 – 12 Std. KiTa-Gutscheine sind erforderlich. Die Einrichtung ist montags bis freitags von 6 – 18 Uhr geöffnet.

Informationen unter Tel: 040 / 729 17 210, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Bild: Andreas Bock / IBA Hamburg GmbH
Bild: IBA Hamburg

Buntes Nachbarschaftsfest

Gemeinsam mit aktuellen, sowie zukünftigen Bewohnerinnen und Bewohnern hat die IBA Hamburg den frisch fertiggestellten mittleren Quartiersplatz im Vogelkamp Neugraben eingeweiht. Das bunte Nachbarschaftsfest hielt dank tatkräftiger Unterstützung aus der Nachbarschaft und von den ansässigen Jugendwohnanlagen jede Menge Programm für Klein und Groß bereit. Neben Hüpfburg, Spiel- und Bastelstationen informierte das Autohaus S+K über das neue Carsharing-Angebot. Der NABU bot zusätzlich zum Infostand geführte Rundgänge zum Thema Tiere und Pflanzen an. Dazu klang fröhliche Musik zweier Bands über den Platz. Bei herrlichem Wetter spielten und feierten ca. 250 Nachbarinnen und Nachbarn und ließen sich auch durch einen heftigen Regenschauer nicht die Laune verderben.

Der neu eröffnete Quartiersplatz soll auch in Zukunft als Ort der Begegnung dienen und hat einiges zu bieten: die Rasenflächen, Sitzgelegenheiten und Hängematten laden zum Verweilen ein. Mit Tischtennisplatte, Balanceseil und Boule-Bahn gibt es auch für Aktive ein Angebot. Eine kleine Fahrradreparatur-Station, wartet darauf benutzt zu werden.

Die Veranstaltung in Zahlen (ca.): 250 Besucherinnen und Besucher, 350 Würstchen und Kartoffelspieße, 100 Portionen Zuckerwatte, 50 bemalte Kindergesichter, 20 geschöpfte Papiere, 50 gebastelte Insektenhotels, 120 bunte Bauklötze, 3,5 Sonnenstunden, 10 mm Niederschlag pro qm

Bild:
Bild: IBA Hamburg

Erfolgreicher Vermarktungsstart

Bereits um 11.30 Uhr hatte sich vor dem IBA DOCK eine große Schlange von Interessentinnen und Interessenten gebildet, die ihre Bewerbung für ein Grundstück im Vogelkamp Neugraben oder im Fischbeker Heidbrook persönlich abgeben wollten. Pünktlich um 12 Uhr öffnete die IBA Hamburg dann sowohl online als auch auf dem IBA DOCK das Verfahren. Am Ende des Tages wurden insgesamt 126 Grundstücksbewerbungen gezählt. Die Bewerbungen werden nun detailliert geprüft. In voraussichtlich zwei bis vier Wochen wird die IBA Hamburg alle persönlich informieren, ob ihre Bewerbung erfolgreich war und ihnen ein Reservierungsangebot zusenden. Bis dahin bitten wir alle Interessentinnen und Interessenten von telefonischen Nachfragen abzusehen.

Bild:
Bild: IBA Hamburg

Vermarktungsstart 2019

Die Vergabe der neuen Grundstücke im Vogelkamp Neugraben (Bauabschnitt IVa) sowie einiger weiterer Grundstücke im Vogelkamp Neugraben und im Fischbeker Heidbrook startet am Montag, 25. März 2019 ab 12 Uhr. Hier finden Sie ab Montag, 11. März 2019 die zur Auswahl stehenden Grundstücke mit allen relevanten Informationen (Grundstücksexposé). Bedeutender Bestandteil des Verfahrens ist der Hauskatalog „Unsere Vorschläge für Naturverbundenes Wohnen“, der eine qualifizierte Auswahl an Hausentwürfen unterschiedlicher Hausanbieter und Architekten darstellt. Sie haben die Möglichkeit, sich mit einem der Kataloghäuser des Hauskatalogs 2019 auf ein Grundstück zu bewerben oder einen individuellen Architektenentwurf einzureichen. Der Hauskatalog 2019 liegt ebenfalls ab dem 11. März 2019 vor.

Bild:
Bild: IBA Hamburg

Buslinie 140 im Vogelkamp Neugraben

Mit dem Fahrplanwechsel des HVV am Sonntag, 9. Dezember 2018, nimmt die neue Buslinie 140 als Ringlinie im Vogelkamp Neugraben ihren Betrieb auf. Sie wird drei neue Haltestellen im Vogelkamp Neugraben bedienen und die barrierefreie ÖPNV-Anbindung im Gebiet damit erheblich verbessern. Den zukünftigen Linienfahrplan der 140 können Sie hier einsehen. Da im Bereich der Straße Königswiesen und des P+R Parkhauses noch größere Baumaßnahmen anstehen, ist der endgültige Standort der Haltestelle S Neugraben (Nordseite) noch nicht festgelegt. Damit werden nun sowohl der Fischbeker Heidbrook als auch der Vogelkamp Neugraben von einer Ringbuslinie bedient.

Bild:
Bild: IBA Hamburg

Der Infopoint schließt seine Türen

Der Vogelkamp Neugraben und der Fischbeker Heidbrook sind in den letzten Jahren stetig gewachsen und viele neue Bewohnerinnen und Bewohner haben bereits ihr Heim bezogen. Aufgrund der fortgeschrittenen Vermarktungstätigkeiten schließt die IBA Hamburg daher die Vor-Ort-Präsenz im Bürgerzentrum Süderelbe Ende November 2018. Bis auf die Schließung des Infopoints ändert sich aber nichts: Auch in Zukunft wird es Projektdialoge sowie andere thematische Veranstaltungen geben und das Neuigkeitenmailing bietet weiterhin einen Überblick über wichtige Themen zu den Quartieren.

Selbstverständlich wird die IBA Hamburg auch weiterhin Informations- und Beratungsgespräche anbieten. Diese werden nach vorheriger Terminvereinbarung (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) donnerstags in der Sprechstunde von 15 – 18 Uhr auf dem IBA DOCK im Müggenburger Zollhafen stattfinden.

Bild:
Bild: IBA Hamburg

Ideenworkshop zu Quartiersplatz im Vogelkamp Neugraben

Bewohnerinnen und Besucher waren im Mai eingeladen sich an einem Ideenworkshop für den neuen Quartiersplatz im Osten des Vogelkamps Neugraben zu beteiligen. Kinder, Jugendliche und Erwachsene entwickelten gemeinsam Ideen zur zukünftigen Gestaltung und Ausstattung des Platzes.

Zunächst erkundete das bunt gemischte Publikum jeweils die Fläche des künftigen Platzes. So konnten sich die Teilnehmer mit der Fläche vertraut machen und erste Überlegungen anstellen, wo sie am liebsten welcher Tätigkeit nachgehen würden. Anschließend wurden insbesondere die Kinder animiert, eigene Ideen zu entwickeln und Vorschläge einzubringen. Auch die Vorstellungen der Erwachsenen wurden berücksichtigt und festgehalten. Jung und Alt visualisierten selber ihre Ideen auf kleinen Zeichnungen oder in angefertigten Modellen.

In dem nun ausgearbeiteten Vorentwurf sind zahlreiche Anregungen der zukünftigen Nutzerinnen und Nutzer des Platzes mit eingeflossen. So werden in einer Aktivitäts- und Chillinsel die gewünschten Trampoline und Hängenetze installiert. Ebenso sind ein Baumhaus, eine Doppelschaukel, ein Balancierpfad und eine Rutsche vorgesehen In den nächsten Schritten wird der ausgearbeitete Vorentwurf mit dem Bezirksamt Harburg und den zuständigen Fachbehörden abgestimmt, ehe die Umsetzung beginnen kann.

Bild:
Bild: IBA Hamburg

Vier Mal Fit! Der sportliche Juni im Vogelkamp Neugraben

An vier Sonntagen im Juni lädt die IBA Hamburg zum Schnuppersportprogramm am Sport- und Spielband im Park ein. Das Angebot ist kostenlos und für alle Altersstufen von Jung bis Alt geeignet*. Um besser planen und ggf. über wetterbedingte Programmänderungen informieren zu können, freuen wir uns über eine Anmeldung (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!), es ist aber auch möglich, spontan vorbei zu kommen.
Beginn jeweils um 11 Uhr, Treffpunkt an der jeweiligen Sportstation (Treffpunkt Yoga: am Infopoint im BGZ Süderelbe).

3. Juni 2018 – Parkour mit dem HNT. Über Hindernisse springen und balancieren… die neue Trendsportart hat jetzt einen festen Platz im Vogelkamp Neugraben.

10. Juni 2018 – Kibbel Kabbel mit dem Stadtfinder Martin Legge. Einführung in das international bekannte Schlag – und Fangspiel an Hamburgs einzigem Abschlagplatz.

17. Juni 2018 – Yoga mit Sylwia Welp, HNT. Auf der großen Wiese entspannt in den Tag starten und die innere Mitte finden. (Wenn möglich, eigene Matte oder Handtuch mitbringen).

24. Juni 2018 – Beachvolleyball mit dem HNT. Training und Übungen mit den Profis auf wettkampftauglicher Sandfläche.

* Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr

Bild:
Bild: NABU / Thomas Dröse

Kostenlose Wohnfläche für besondere Bewohner

Der Frühling kündigt sich an und mit ihm sollen besondere Bewohner in den Vogelkamp Neugraben gelockt werden. Auf einem ehemaligen Laternenpfahl am nördlichen Ende der Straße Storchenwiese bietet die IBA Hamburg derzeit eine für die Mieter kostenlose Luxusimmobilie zum sofortigen Einzug an. Das Wohnkonzept auf der Konversionsfläche ist dabei auf eine Teilzeitnutzung ab Februar bis Ende August ausgelegt. Dies sind auch die ungefähren Ankunfts- und Abflugzeiten der Störche, die als Langstreckenzieher in West-, Süd- und Ostafrika überwintern und im Frühling nach Europa zurückkehren, um hier zu brüten. Das nahegelegene Naturschutzgebiet Moorgürtel bietet diesen besonderen Bewohnern zudem einen erstklassigen natürlichen Lebensraum, sodass die IBA Hamburg darauf hofft, mit diesem Angebot auf Interesse zu stoßen.

Bild: Einweihung Sportinseln
Bild: IBA Hamburg

Fünf neue Fitness-Inseln im Park

Am Sonntag, 27.10.2019 werden von 10.30 bis 16 Uhr im Park Vogelkamp Neugraben neue Fitnessstationen eingeweiht. Das dortige Sport- und Spieleband ist bei Bewohnerinnen und Bewohnern in Neugraben-Fischbek sehr beliebt. Bereits 2017 eröffnete die IBA Hamburg GmbH die Flächen mit Kinderspielplatz, Multifunktionsspielfeld für Fußball und Basketball, Beachvolleyballfeld und einen Parkour-Spot. Jetzt wurde durch die Integrierten Stadtteilentwicklung Neugraben-Fischbek 2025 (RISE) das Sport- und Spielband im Park um fünf Fitness-Inseln ergänzt. Bei der Eröffnung geben die Hausbruch Neugrabener Turnerschaft und die Hamburger Calisthenics Turner- und Turnerinnen Einblicke und Anwendungstipps für individuelle Übungen. Für das leibliche Wohl ist mit gesunden Kleinigkeiten gesorgt.

Bild: IBA Hamburg GmbH / Falcon Crest Air
Bild: IBA Hamburg

Ein lebendiges Wohnquartier

Auf einem aktuellem Luftbild vom Vogelkamp Neugraben lässt sich sehr gut das Wachstum den Wohnquartiers verfolgen: Vielfältige Bautätigkeiten im zweiten und dritten Bauabschnitt sowie die bezogenen Häuser mit ihren grünen Gärten. Gut zu sehen sind der große Park mit dem 350 m langen Spiel- und Sportband und die neuen Quartiersplätze. Im Frühjahr 2019 startete der Vermarktungsstart für den 4. Bauabschnitt, so dass hier im kommenden Jahr die ersten Baustellen entdeckt werden können.

Bild:
Bild: IBA Hamburg

Wunderschön Wohnen für 8 Euro netto kalt

Im Vogelkamp Neugraben entstehen zwei hochwertige Mehrfamilienhäuser, in denen die garantierte Netto-Kaltmiete bei 8 Euro je Quadratmeter liegt. Im Rahmen eines Pilotprojektes wird hier ein neues Segment für den frei finanzierten Wohnungsbau geprüft. Der Hamburger Senat möchte damit auch für durchschnittliche und mittlere Einkommen bezahlbare Wohnungen schaffen.

44 neue Wohnungen mit einer Größe von rund 105 Quadratmeter sind in den beiden Mehrfamilienhäusern im Vogelkamp Neugraben entstanden. Die Vorgaben hatten die IBA Hamburg und die Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen in einer Konzeptausschreibung formuliert. Entsprechend haben die Architeken Limbrock-Tubbesing und der Bauherr, die Helvetia Schweizerische Versicherungsgesellschaft, etwas unkonventioneller gedacht: so haben sie beispielsweise die Bautiefe vergrößert und alle technischen Gebäudebestandteile übereinander gelegt. Als Ausgleich für einen fehlenden Aufzug entstehen im Erdgeschoss sechs Wohnungen, die konsequent barrierefrei und rollstuhlgerecht ausgelegt sind. Zum Nutzungskonzept des Projektes gehört auch der Bau einer Kita und kleiner Gewerbeflächen im Erdgeschoss. Im August 2019 sollen die ersten Mieter einziehen.

Bild:
Bild: IBA Hamburg

Informationsveranstaltung zum Vermarktungsstart

Die Vergabe neuer Grundstücke im Vogelkamp Neugraben (Bauabschnitt IV) sowie einiger weiterer Grundstücke im Vogelkamp Neugraben und im Fischbeker Heidbrook startet am Montag, 25. März 2019 ab 12 Uhr. Bereits jetzt finden sich viele hilfreiche Hinweise zum Ablauf und den Vorgaben des Bewerbungsverfahrens auf der Webseite naturverbunden-wohnen.de/angebote.

Um alle Grundstücksinteressenten kompakt zu informieren und offene Fragen zu klären, veranstaltet die IBA Hamburg am Montag, 11. März 2019 von 17 bis 19 Uhr eine Informationsveranstaltung auf dem IBA DOCK (Am Zollhafen 12, 20539 Hamburg). Neben einer generellen Übersicht zu den neuen Grundstücken wird das komplette Bewerbungsverfahren erläutert. Außerdem sollen noch offene Fragen beantwortet werden, ehe der Vermarktungsstart zwei Wochen später beginnt. Um an diesem Informationsabend teilzunehmen, ist eine Anmeldung an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! notwendig, in der Name, Vorname aller Teilnehmer genannt werden.

Wer an diesem Montag verhindert ist, kann, wie üblich, noch an den darauffolgenden Donnerstagen (14. März und 21. März) von 15 - 18 Uhr nach vorheriger persönlicher Terminvereinbarung zu einem Gespräch auf das IBA DOCK kommen.

Bild:
Bild: IBA Hamburg

Kita-Planungsstand im Vogelkamp Neugraben

Der Bedarf an Kitaplätzen steigt mit den neuen kleinen Neubürgerinnen und Neubürgern in Neugraben-Fischbek. Deswegen entstehen zusätzliche Kitaplätze im Wohnquartier Vogelkamp Neugraben. Neu entstehen insbesondere kleinere Einrichtungen wie die Kita der Kleine Sterne gGmbH am mittleren inneren Quartiersplatz (Ecke Zaunwickenweg) mit ca. 30 Plätzen sowie eine Kita mit ca. 60 Plätzen am westlichen inneren Quartiersplatz (Betreiber steht noch nicht fest). Zudem geplant ist die Kita der Weltwissen-Kitas gGmbH am Torfstecherweg mit ca. 20 Plätzen. Im Vogelkamp Neugraben gibt es bereits die Kita Am Johannisland der Elbkinder - Vereinigung Hamburger Kitas mit ca. 150 Plätzen im BGZ Süderelbe. Darüber hinaus errichtet der DRK Kreisverband Hamburg Harburg e. V. die Kita Vogelkamp mit weiteren 150 Plätzen und Eltern-Kind-Zentrum am westlichen Ende des Quartiersparks. Bis zur Fertigstellung der Kita im Park betreibt das DRK die Vorlaufkita Plaggenmoor mit ca. 80 Plätzen.

Bild:
Bild: IBA Hamburg

Projektdialog Vogelkamp Neugraben

Um die neuen Entwicklungen und Planungen im Vogelkamp Neugraben der Öffentlichkeit sowie den Bewohnern vorzustellen, veranstaltet die IBA Hamburg GmbH jährlich einen Projektdialog. Wir laden Sie am 10. Dezember 2018 herzlich in die Aula der Schule am Johannisland (Am Johannisland 4) ein, sich zu informieren, Fragen zu stellen und Ihre Meinung zu äußern.

Programm:

19.00 Uhr Einlass
Ausstellung von Modell und Plänen

19.15 Uhr Begrüßung
Sophie Fredenhagen, Bezirksamtsleiterin Harburg Jörg Penner, Baudezernent Bezirk Harburg Karen Pein, Geschäftsführerin IBA Hamburg GmbH

Bericht zum aktuellen Planungsstand
IBA Hamburg GmbH

Rückfragen

Bild:
Bild: IBA Hamburg

Modellvorhaben mit 8 Euro Netto-Kaltmiete feiert Grundsteinlegung

Die Grundsteinlegung für zwei Mehrfamilienhäuser vom Architekturbüro Limbrock Tubbesing wurde im Vogelkamp Neugraben gefeiert. Das Besondere: Hier realisiert die Helvetia Schweizerische Versicherungsgesellschaft ein Modellvorhaben, das den zukünftigen Bewohnern eine 8 Euro Netto-Kaltmiete pro Quadratmeter Wohnfläche auf dem freien Wohnungsmarkt zusichert. Der Hamburger Senat erweitert mit diesem Pilotprojekt das Angebot bezahlbaren Wohnungsbaus für durchschnittliche und mittlere Einkommen. Familien mit Kindern sind häufig auf der Suche nach preiswertem Wohnraum in Stadtteilen mit guter Infrastruktur und Schulen sowie Kitas in unmittelbarer Nähe.
Im Vogelkamp Neugraben entstehen derzeit 44 Wohnungen für 4-bis 6-Personenhaushalte in zwei viergeschossigen Mehrfamilienhäusern im Rahmen eines Modellvorhabens zum so genannten 8-Euro-Wohnungsbau. Eines der Gebäude hat zudem sechs Wohnungen, die konsequent barrierefrei und rollstuhlgerecht ausgelegt sind. Zum Nutzungskonzept des Projektes gehört auch der Bau einer Kita und kleinerer Gewerbeflächen im Erdgeschoss.
Karen Pein, Geschäftsführerin IBA Hamburg GmbH: „Die IBA Hamburg setzt immer auf gemischte Quartiere mit Angeboten für Eigentum sowie für geförderte und freifinanzierte Mietwohnungen. Das 8-Euro-Modellprojekt ist eine überzeugende Ergänzung für den insbesondere bei Familien beliebten Vogelkamp Neugraben.“

Bild:
Bild: IBA Hamburg

Bienenfreundlicher Vogelkamp Neugraben

Der Frühling ist in Hamburg angekommen und die Aussaat von Blühflächen steht an. Um Lebensraum für Biene, Hummel und weitere Blüten besuchende Insekten zu schaffen, beteiligt sich die IBA Hamburg an der Aktion „BIENENBLÜTENREICH“. Dabei entstehen deutschlandweit über 800.000 m² wertvolle blühende Oasen als Kraftorte für hungrige Insekten. Initiiert wird diese Aktion von dem Netzwerk Blühende Landschaften, welches sich dafür einsetzt, die heimische Natur zum Blühen zu bringen und somit einen wichtigen Beitrag für naturverbundenes Wohnen leistet.

Auf Flächen am neuen äußeren Quartiersplatz im Vogelkamp Neugraben sind nun insektenfreundliche Blumensamen eingesät. Wo jetzt noch die Maiglöckchen blühen, sprießen schon bald viele bunte Blüten aus der Erde, die als Nahrungsgrundlage und Lebensraum für Insekten dienen. Interessierte Bürger und Bürgerinnen können sich bei geplanten Führungen im Sommer Inspiration und Know-How für eigene Blühprojekte holen.

Weitere Informationen: www.bienenblütenreich.de

Bild:
Bild: IBA Hamburg

„Wer singt denn da?" NABU-Führung in das Naturschutzgebiet Moorgürtel

Am Sonntag, den 27. Mai 2018, veranstaltet der NABU eine morgendliche Führung in das Naturschutzgebiet Moorgürtel. Bei der maximal drei stündigen Tour liegt der Schwerpunkt auf der vielfältigen Vogelwelt. Ende Mai sind alle Brutvogelarten des Moorgürtels angekommen, auch die Fernstreckenzieher, die in Afrika überwintert haben. Los geht es um 9 Uhr am S-Bahnhof Neugraben am unteren Ausgang des P+R-Parkhauses.

Weitere Informationen gibt es hier: NABU Hamburg

Bild:
Bild: IBA Hamburg

Geänderte Öffnungszeiten im Infopoint über den Jahreswechsel

In unserm Infopoint informieren wir Sie persönlich über die Wohnquartiere und Grundstücksangebote im Fischbeker Heidbrook und im Vogelkamp Neugraben. Über die Feiertage bleibt der Infopoint im BGZ Süderelbe vom 20.12.2017 -10.01.2018 geschlossen.
Sie können Ihre Fragen auch per Mail an uns senden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bild:
Bild: IBA Hamburg

Einladung zum Projektdialog

Um die aktuellen Entwicklungen und Planungen im Vogelkamp Neugraben der Öffentlichkeit sowie den Bewohnerinnen und Bewohnern vorzustellen, veranstaltet die IBA Hamburg GmbH jährlich einen Projektdialog.
Wir laden Sie am Montag, 2. Dezember 2019 herzlich in die Aula der Schule am Johannisland (Am Johannisland 4) ein, sich zu informieren, Fragen zu stellen und Ihre Meinung zu äußern.
Programm am 2. Dezember:

18.45 Uhr Einlass

19 Uhr Begrüßung
Sophie Fredenhagen, Bezirksamtsleiterin Harburg Karen Pein, Geschäftsführerin IBA Hamburg GmbH

Bericht zum aktuellen Planungsstand durch die IBA Hamburg GmbH

Rückfragen

Bild: Einweihung Sportinseln
Bild: IBA Hamburg

Fünf neue Fitness-Inseln im Park

Am Sonntag, 27.10.2019 werden von 10.30 bis 16 Uhr im Park Vogelkamp Neugraben neue Fitnessstationen eingeweiht. Das dortige Sport- und Spieleband ist bei Bewohnerinnen und Bewohnern in Neugraben-Fischbek sehr beliebt. Bereits 2017 eröffnete die IBA Hamburg GmbH die Flächen mit Kinderspielplatz, Multifunktionsspielfeld für Fußball und Basketball, Beachvolleyballfeld und einen Parkour-Spot. Jetzt wurde durch die Integrierten Stadtteilentwicklung Neugraben-Fischbek 2025 (RISE) das Sport- und Spielband im Park um fünf Fitness-Inseln ergänzt. Bei der Eröffnung geben die Hausbruch Neugrabener Turnerschaft und die Hamburger Calisthenics Turner- und Turnerinnen Einblicke und Anwendungstipps für individuelle Übungen. Für das leibliche Wohl ist mit gesunden Kleinigkeiten gesorgt.

Bild: Weltwissen-Kitas GmbH
Bild: IBA Hamburg

KiTa Baumhuus im Torfstecherweg 6 eröffnet

Das KiTa-Angebot im Vogelkamp Neugraben wächst weiter. Die neue KiTa Baumhuus betreut ca. 40 Kinder im Alter von 1 bis 6 Jahren. Träger der Einrichtung ist die Weltwissen-Kitas gGmbH: „Wir verstehen uns als frühkindliche Bildungseinrichtung und sehen das Kind als Akteur seiner Entwicklung. Wir bieten den Kindern ein Lernumfeld, in dem sie ausprobieren, forschen, experimentieren, eigenständig handeln und Fehler machen können. Bildung benötigt ein spannendes, vielseitiges Umfeld und Zeit.“

Folgende Betreuungsangebote werden angeboten: Krippe (1 – 3 Jahre): 4 – 12 Std. und Elementar (3 – 6 Jahre): 5 – 12 Std. KiTa-Gutscheine sind erforderlich. Die Einrichtung ist montags bis freitags von 6 – 18 Uhr geöffnet.

Informationen unter Tel: 040 / 729 17 210, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Bild: IBA Hamburg GmbH / Falcon Crest Air
Bild: IBA Hamburg

Ein lebendiges Wohnquartier

Auf einem aktuellem Luftbild vom Vogelkamp Neugraben lässt sich sehr gut das Wachstum den Wohnquartiers verfolgen: Vielfältige Bautätigkeiten im zweiten und dritten Bauabschnitt sowie die bezogenen Häuser mit ihren grünen Gärten. Gut zu sehen sind der große Park mit dem 350 m langen Spiel- und Sportband und die neuen Quartiersplätze. Im Frühjahr 2019 startete der Vermarktungsstart für den 4. Bauabschnitt, so dass hier im kommenden Jahr die ersten Baustellen entdeckt werden können.

Bild: Andreas Bock / IBA Hamburg GmbH
Bild: IBA Hamburg

Buntes Nachbarschaftsfest

Gemeinsam mit aktuellen, sowie zukünftigen Bewohnerinnen und Bewohnern hat die IBA Hamburg den frisch fertiggestellten mittleren Quartiersplatz im Vogelkamp Neugraben eingeweiht. Das bunte Nachbarschaftsfest hielt dank tatkräftiger Unterstützung aus der Nachbarschaft und von den ansässigen Jugendwohnanlagen jede Menge Programm für Klein und Groß bereit. Neben Hüpfburg, Spiel- und Bastelstationen informierte das Autohaus S+K über das neue Carsharing-Angebot. Der NABU bot zusätzlich zum Infostand geführte Rundgänge zum Thema Tiere und Pflanzen an. Dazu klang fröhliche Musik zweier Bands über den Platz. Bei herrlichem Wetter spielten und feierten ca. 250 Nachbarinnen und Nachbarn und ließen sich auch durch einen heftigen Regenschauer nicht die Laune verderben.

Der neu eröffnete Quartiersplatz soll auch in Zukunft als Ort der Begegnung dienen und hat einiges zu bieten: die Rasenflächen, Sitzgelegenheiten und Hängematten laden zum Verweilen ein. Mit Tischtennisplatte, Balanceseil und Boule-Bahn gibt es auch für Aktive ein Angebot. Eine kleine Fahrradreparatur-Station, wartet darauf benutzt zu werden.

Die Veranstaltung in Zahlen (ca.): 250 Besucherinnen und Besucher, 350 Würstchen und Kartoffelspieße, 100 Portionen Zuckerwatte, 50 bemalte Kindergesichter, 20 geschöpfte Papiere, 50 gebastelte Insektenhotels, 120 bunte Bauklötze, 3,5 Sonnenstunden, 10 mm Niederschlag pro qm

Bild:
Bild: IBA Hamburg

Wunderschön Wohnen für 8 Euro netto kalt

Im Vogelkamp Neugraben entstehen zwei hochwertige Mehrfamilienhäuser, in denen die garantierte Netto-Kaltmiete bei 8 Euro je Quadratmeter liegt. Im Rahmen eines Pilotprojektes wird hier ein neues Segment für den frei finanzierten Wohnungsbau geprüft. Der Hamburger Senat möchte damit auch für durchschnittliche und mittlere Einkommen bezahlbare Wohnungen schaffen.

44 neue Wohnungen mit einer Größe von rund 105 Quadratmeter sind in den beiden Mehrfamilienhäusern im Vogelkamp Neugraben entstanden. Die Vorgaben hatten die IBA Hamburg und die Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen in einer Konzeptausschreibung formuliert. Entsprechend haben die Architeken Limbrock-Tubbesing und der Bauherr, die Helvetia Schweizerische Versicherungsgesellschaft, etwas unkonventioneller gedacht: so haben sie beispielsweise die Bautiefe vergrößert und alle technischen Gebäudebestandteile übereinander gelegt. Als Ausgleich für einen fehlenden Aufzug entstehen im Erdgeschoss sechs Wohnungen, die konsequent barrierefrei und rollstuhlgerecht ausgelegt sind. Zum Nutzungskonzept des Projektes gehört auch der Bau einer Kita und kleiner Gewerbeflächen im Erdgeschoss. Im August 2019 sollen die ersten Mieter einziehen.

Bild:
Bild: IBA Hamburg

Erfolgreicher Vermarktungsstart

Bereits um 11.30 Uhr hatte sich vor dem IBA DOCK eine große Schlange von Interessentinnen und Interessenten gebildet, die ihre Bewerbung für ein Grundstück im Vogelkamp Neugraben oder im Fischbeker Heidbrook persönlich abgeben wollten. Pünktlich um 12 Uhr öffnete die IBA Hamburg dann sowohl online als auch auf dem IBA DOCK das Verfahren. Am Ende des Tages wurden insgesamt 126 Grundstücksbewerbungen gezählt. Die Bewerbungen werden nun detailliert geprüft. In voraussichtlich zwei bis vier Wochen wird die IBA Hamburg alle persönlich informieren, ob ihre Bewerbung erfolgreich war und ihnen ein Reservierungsangebot zusenden. Bis dahin bitten wir alle Interessentinnen und Interessenten von telefonischen Nachfragen abzusehen.

Bild:
Bild: IBA Hamburg

Informationsveranstaltung zum Vermarktungsstart

Die Vergabe neuer Grundstücke im Vogelkamp Neugraben (Bauabschnitt IV) sowie einiger weiterer Grundstücke im Vogelkamp Neugraben und im Fischbeker Heidbrook startet am Montag, 25. März 2019 ab 12 Uhr. Bereits jetzt finden sich viele hilfreiche Hinweise zum Ablauf und den Vorgaben des Bewerbungsverfahrens auf der Webseite naturverbunden-wohnen.de/angebote.

Um alle Grundstücksinteressenten kompakt zu informieren und offene Fragen zu klären, veranstaltet die IBA Hamburg am Montag, 11. März 2019 von 17 bis 19 Uhr eine Informationsveranstaltung auf dem IBA DOCK (Am Zollhafen 12, 20539 Hamburg). Neben einer generellen Übersicht zu den neuen Grundstücken wird das komplette Bewerbungsverfahren erläutert. Außerdem sollen noch offene Fragen beantwortet werden, ehe der Vermarktungsstart zwei Wochen später beginnt. Um an diesem Informationsabend teilzunehmen, ist eine Anmeldung an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! notwendig, in der Name, Vorname aller Teilnehmer genannt werden.

Wer an diesem Montag verhindert ist, kann, wie üblich, noch an den darauffolgenden Donnerstagen (14. März und 21. März) von 15 - 18 Uhr nach vorheriger persönlicher Terminvereinbarung zu einem Gespräch auf das IBA DOCK kommen.

Bild:
Bild: IBA Hamburg

Vermarktungsstart 2019

Die Vergabe der neuen Grundstücke im Vogelkamp Neugraben (Bauabschnitt IVa) sowie einiger weiterer Grundstücke im Vogelkamp Neugraben und im Fischbeker Heidbrook startet am Montag, 25. März 2019 ab 12 Uhr. Hier finden Sie ab Montag, 11. März 2019 die zur Auswahl stehenden Grundstücke mit allen relevanten Informationen (Grundstücksexposé). Bedeutender Bestandteil des Verfahrens ist der Hauskatalog „Unsere Vorschläge für Naturverbundenes Wohnen“, der eine qualifizierte Auswahl an Hausentwürfen unterschiedlicher Hausanbieter und Architekten darstellt. Sie haben die Möglichkeit, sich mit einem der Kataloghäuser des Hauskatalogs 2019 auf ein Grundstück zu bewerben oder einen individuellen Architektenentwurf einzureichen. Der Hauskatalog 2019 liegt ebenfalls ab dem 11. März 2019 vor.

Bild:
Bild: IBA Hamburg

Kita-Planungsstand im Vogelkamp Neugraben

Der Bedarf an Kitaplätzen steigt mit den neuen kleinen Neubürgerinnen und Neubürgern in Neugraben-Fischbek. Deswegen entstehen zusätzliche Kitaplätze im Wohnquartier Vogelkamp Neugraben. Neu entstehen insbesondere kleinere Einrichtungen wie die Kita der Kleine Sterne gGmbH am mittleren inneren Quartiersplatz (Ecke Zaunwickenweg) mit ca. 30 Plätzen sowie eine Kita mit ca. 60 Plätzen am westlichen inneren Quartiersplatz (Betreiber steht noch nicht fest). Zudem geplant ist die Kita der Weltwissen-Kitas gGmbH am Torfstecherweg mit ca. 20 Plätzen. Im Vogelkamp Neugraben gibt es bereits die Kita Am Johannisland der Elbkinder - Vereinigung Hamburger Kitas mit ca. 150 Plätzen im BGZ Süderelbe. Darüber hinaus errichtet der DRK Kreisverband Hamburg Harburg e. V. die Kita Vogelkamp mit weiteren 150 Plätzen und Eltern-Kind-Zentrum am westlichen Ende des Quartiersparks. Bis zur Fertigstellung der Kita im Park betreibt das DRK die Vorlaufkita Plaggenmoor mit ca. 80 Plätzen.

Bild:
Bild: IBA Hamburg

Buslinie 140 im Vogelkamp Neugraben

Mit dem Fahrplanwechsel des HVV am Sonntag, 9. Dezember 2018, nimmt die neue Buslinie 140 als Ringlinie im Vogelkamp Neugraben ihren Betrieb auf. Sie wird drei neue Haltestellen im Vogelkamp Neugraben bedienen und die barrierefreie ÖPNV-Anbindung im Gebiet damit erheblich verbessern. Den zukünftigen Linienfahrplan der 140 können Sie hier einsehen. Da im Bereich der Straße Königswiesen und des P+R Parkhauses noch größere Baumaßnahmen anstehen, ist der endgültige Standort der Haltestelle S Neugraben (Nordseite) noch nicht festgelegt. Damit werden nun sowohl der Fischbeker Heidbrook als auch der Vogelkamp Neugraben von einer Ringbuslinie bedient.

Bild:
Bild: IBA Hamburg

Projektdialog Vogelkamp Neugraben

Um die neuen Entwicklungen und Planungen im Vogelkamp Neugraben der Öffentlichkeit sowie den Bewohnern vorzustellen, veranstaltet die IBA Hamburg GmbH jährlich einen Projektdialog. Wir laden Sie am 10. Dezember 2018 herzlich in die Aula der Schule am Johannisland (Am Johannisland 4) ein, sich zu informieren, Fragen zu stellen und Ihre Meinung zu äußern.

Programm:

19.00 Uhr Einlass
Ausstellung von Modell und Plänen

19.15 Uhr Begrüßung
Sophie Fredenhagen, Bezirksamtsleiterin Harburg Jörg Penner, Baudezernent Bezirk Harburg Karen Pein, Geschäftsführerin IBA Hamburg GmbH

Bericht zum aktuellen Planungsstand
IBA Hamburg GmbH

Rückfragen

Bild:
Bild: IBA Hamburg

Der Infopoint schließt seine Türen

Der Vogelkamp Neugraben und der Fischbeker Heidbrook sind in den letzten Jahren stetig gewachsen und viele neue Bewohnerinnen und Bewohner haben bereits ihr Heim bezogen. Aufgrund der fortgeschrittenen Vermarktungstätigkeiten schließt die IBA Hamburg daher die Vor-Ort-Präsenz im Bürgerzentrum Süderelbe Ende November 2018. Bis auf die Schließung des Infopoints ändert sich aber nichts: Auch in Zukunft wird es Projektdialoge sowie andere thematische Veranstaltungen geben und das Neuigkeitenmailing bietet weiterhin einen Überblick über wichtige Themen zu den Quartieren.

Selbstverständlich wird die IBA Hamburg auch weiterhin Informations- und Beratungsgespräche anbieten. Diese werden nach vorheriger Terminvereinbarung (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) donnerstags in der Sprechstunde von 15 – 18 Uhr auf dem IBA DOCK im Müggenburger Zollhafen stattfinden.

Bild:
Bild: IBA Hamburg

Modellvorhaben mit 8 Euro Netto-Kaltmiete feiert Grundsteinlegung

Die Grundsteinlegung für zwei Mehrfamilienhäuser vom Architekturbüro Limbrock Tubbesing wurde im Vogelkamp Neugraben gefeiert. Das Besondere: Hier realisiert die Helvetia Schweizerische Versicherungsgesellschaft ein Modellvorhaben, das den zukünftigen Bewohnern eine 8 Euro Netto-Kaltmiete pro Quadratmeter Wohnfläche auf dem freien Wohnungsmarkt zusichert. Der Hamburger Senat erweitert mit diesem Pilotprojekt das Angebot bezahlbaren Wohnungsbaus für durchschnittliche und mittlere Einkommen. Familien mit Kindern sind häufig auf der Suche nach preiswertem Wohnraum in Stadtteilen mit guter Infrastruktur und Schulen sowie Kitas in unmittelbarer Nähe.
Im Vogelkamp Neugraben entstehen derzeit 44 Wohnungen für 4-bis 6-Personenhaushalte in zwei viergeschossigen Mehrfamilienhäusern im Rahmen eines Modellvorhabens zum so genannten 8-Euro-Wohnungsbau. Eines der Gebäude hat zudem sechs Wohnungen, die konsequent barrierefrei und rollstuhlgerecht ausgelegt sind. Zum Nutzungskonzept des Projektes gehört auch der Bau einer Kita und kleinerer Gewerbeflächen im Erdgeschoss.
Karen Pein, Geschäftsführerin IBA Hamburg GmbH: „Die IBA Hamburg setzt immer auf gemischte Quartiere mit Angeboten für Eigentum sowie für geförderte und freifinanzierte Mietwohnungen. Das 8-Euro-Modellprojekt ist eine überzeugende Ergänzung für den insbesondere bei Familien beliebten Vogelkamp Neugraben.“

Bild:
Bild: IBA Hamburg

Ideenworkshop zu Quartiersplatz im Vogelkamp Neugraben

Bewohnerinnen und Besucher waren im Mai eingeladen sich an einem Ideenworkshop für den neuen Quartiersplatz im Osten des Vogelkamps Neugraben zu beteiligen. Kinder, Jugendliche und Erwachsene entwickelten gemeinsam Ideen zur zukünftigen Gestaltung und Ausstattung des Platzes.

Zunächst erkundete das bunt gemischte Publikum jeweils die Fläche des künftigen Platzes. So konnten sich die Teilnehmer mit der Fläche vertraut machen und erste Überlegungen anstellen, wo sie am liebsten welcher Tätigkeit nachgehen würden. Anschließend wurden insbesondere die Kinder animiert, eigene Ideen zu entwickeln und Vorschläge einzubringen. Auch die Vorstellungen der Erwachsenen wurden berücksichtigt und festgehalten. Jung und Alt visualisierten selber ihre Ideen auf kleinen Zeichnungen oder in angefertigten Modellen.

In dem nun ausgearbeiteten Vorentwurf sind zahlreiche Anregungen der zukünftigen Nutzerinnen und Nutzer des Platzes mit eingeflossen. So werden in einer Aktivitäts- und Chillinsel die gewünschten Trampoline und Hängenetze installiert. Ebenso sind ein Baumhaus, eine Doppelschaukel, ein Balancierpfad und eine Rutsche vorgesehen In den nächsten Schritten wird der ausgearbeitete Vorentwurf mit dem Bezirksamt Harburg und den zuständigen Fachbehörden abgestimmt, ehe die Umsetzung beginnen kann.

Bild:
Bild: IBA Hamburg

Bienenfreundlicher Vogelkamp Neugraben

Der Frühling ist in Hamburg angekommen und die Aussaat von Blühflächen steht an. Um Lebensraum für Biene, Hummel und weitere Blüten besuchende Insekten zu schaffen, beteiligt sich die IBA Hamburg an der Aktion „BIENENBLÜTENREICH“. Dabei entstehen deutschlandweit über 800.000 m² wertvolle blühende Oasen als Kraftorte für hungrige Insekten. Initiiert wird diese Aktion von dem Netzwerk Blühende Landschaften, welches sich dafür einsetzt, die heimische Natur zum Blühen zu bringen und somit einen wichtigen Beitrag für naturverbundenes Wohnen leistet.

Auf Flächen am neuen äußeren Quartiersplatz im Vogelkamp Neugraben sind nun insektenfreundliche Blumensamen eingesät. Wo jetzt noch die Maiglöckchen blühen, sprießen schon bald viele bunte Blüten aus der Erde, die als Nahrungsgrundlage und Lebensraum für Insekten dienen. Interessierte Bürger und Bürgerinnen können sich bei geplanten Führungen im Sommer Inspiration und Know-How für eigene Blühprojekte holen.

Weitere Informationen: www.bienenblütenreich.de

Bild:
Bild: IBA Hamburg

Vier Mal Fit! Der sportliche Juni im Vogelkamp Neugraben

An vier Sonntagen im Juni lädt die IBA Hamburg zum Schnuppersportprogramm am Sport- und Spielband im Park ein. Das Angebot ist kostenlos und für alle Altersstufen von Jung bis Alt geeignet*. Um besser planen und ggf. über wetterbedingte Programmänderungen informieren zu können, freuen wir uns über eine Anmeldung (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!), es ist aber auch möglich, spontan vorbei zu kommen.
Beginn jeweils um 11 Uhr, Treffpunkt an der jeweiligen Sportstation (Treffpunkt Yoga: am Infopoint im BGZ Süderelbe).

3. Juni 2018 – Parkour mit dem HNT. Über Hindernisse springen und balancieren… die neue Trendsportart hat jetzt einen festen Platz im Vogelkamp Neugraben.

10. Juni 2018 – Kibbel Kabbel mit dem Stadtfinder Martin Legge. Einführung in das international bekannte Schlag – und Fangspiel an Hamburgs einzigem Abschlagplatz.

17. Juni 2018 – Yoga mit Sylwia Welp, HNT. Auf der großen Wiese entspannt in den Tag starten und die innere Mitte finden. (Wenn möglich, eigene Matte oder Handtuch mitbringen).

24. Juni 2018 – Beachvolleyball mit dem HNT. Training und Übungen mit den Profis auf wettkampftauglicher Sandfläche.

* Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr

Bild:
Bild: IBA Hamburg

„Wer singt denn da?" NABU-Führung in das Naturschutzgebiet Moorgürtel

Am Sonntag, den 27. Mai 2018, veranstaltet der NABU eine morgendliche Führung in das Naturschutzgebiet Moorgürtel. Bei der maximal drei stündigen Tour liegt der Schwerpunkt auf der vielfältigen Vogelwelt. Ende Mai sind alle Brutvogelarten des Moorgürtels angekommen, auch die Fernstreckenzieher, die in Afrika überwintert haben. Los geht es um 9 Uhr am S-Bahnhof Neugraben am unteren Ausgang des P+R-Parkhauses.

Weitere Informationen gibt es hier: NABU Hamburg

Bild:
Bild: NABU / Thomas Dröse

Kostenlose Wohnfläche für besondere Bewohner

Der Frühling kündigt sich an und mit ihm sollen besondere Bewohner in den Vogelkamp Neugraben gelockt werden. Auf einem ehemaligen Laternenpfahl am nördlichen Ende der Straße Storchenwiese bietet die IBA Hamburg derzeit eine für die Mieter kostenlose Luxusimmobilie zum sofortigen Einzug an. Das Wohnkonzept auf der Konversionsfläche ist dabei auf eine Teilzeitnutzung ab Februar bis Ende August ausgelegt. Dies sind auch die ungefähren Ankunfts- und Abflugzeiten der Störche, die als Langstreckenzieher in West-, Süd- und Ostafrika überwintern und im Frühling nach Europa zurückkehren, um hier zu brüten. Das nahegelegene Naturschutzgebiet Moorgürtel bietet diesen besonderen Bewohnern zudem einen erstklassigen natürlichen Lebensraum, sodass die IBA Hamburg darauf hofft, mit diesem Angebot auf Interesse zu stoßen.

Bild:
Bild: IBA Hamburg

Geänderte Öffnungszeiten im Infopoint über den Jahreswechsel

In unserm Infopoint informieren wir Sie persönlich über die Wohnquartiere und Grundstücksangebote im Fischbeker Heidbrook und im Vogelkamp Neugraben. Über die Feiertage bleibt der Infopoint im BGZ Süderelbe vom 20.12.2017 -10.01.2018 geschlossen.
Sie können Ihre Fragen auch per Mail an uns senden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!