Bild:
Bild: IBA Hamburg GmbH

Save the Date: Tag des Eigenheims

Alle Fragen rund um Ihr Eigenheim werden auf dem diesjährigen Tag des Eigenheims am 21. April 2018 beantworten. Auch die IBA Hamburg ist mit einem Stand vertreten – wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Samstag, 21. April 2018, 10 – 17 Uhr
IFB Hamburg
Besenbinderhof 31 , 20097 Hamburg

Weitere Informationen gibt es hier: IBF Hamburg

Bild:
Bild: IBA Hamburg GmbH / Andreas Bock

Auswertung der Schulbedarfe

Die IBA Hamburg führte zu Beginn des Jahres eine Online-Befragung durch für alle, die ein Grundstück im Fischbeker Heidbrook oder im Vogelkamp Neugraben erworben oder reserviert haben. Ermittelt wurde, wie viel Schulbedarf zukünftig für die neuen Kinder in den Quartieren besteht und wie sich dieser zusammensetzt. Während im Vogelkamp Neugraben lediglich sieben Haushalte an der Befragung teilnahmen, ging vom Fischbeker Heidbrook ein Rücklauf von 35 Haushalten ein. Die Erkenntnisse der Befragung und die Bedarfe werden der Schulbehörde und dem Bezirksamt Harburg mitgeteilt. Damit sollen die im Projektdialog geäußerten Sorgen über zu geringe Schulkapazitäten geprüft werden. Insgesamt wird deutlich, dass neben vereinzelten Umschulungen vor allem zunächst Grundschulbedarf besteht.

Bild:
Bild: IBA Hamburg

Hamburg räumt auf - Klar Schiff im Vogelkamp Neugraben und Fischbeker Heidbrook

Die IBA Hamburg möchte alle Anwohner und Nachbarn für eine Teilnahme an der Aktion „Hamburg räumt auf“ begeistern! Befreien Sie im Zeitraum vom 19. bis 28. März 2018 den Vogelkamp Neugraben und/oder den Fischbeker Heidbrook vom Müll und sichern Sie sich tolle Preise, die unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern verlost werden. Die IBA Hamburg unterstützt dieses Engagement und versorgt Sie nach getaner Arbeit mit einer kleinen Belohnung.

Hier geht es direkt zur Anmeldung.
Alle weiteren Informationen zur Aktion finden Sie hier: „Hamburg räumt auf“

Für Hilfe beim Vernetzen der Nachbarschaften, wenden Sie sich gerne an uns unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bild:
Bild: IBA Hamburg

Uwe Seeler Halle

Es geht voran mit der Uwe Seeler Halle im Fischbeker Heidbrook. Nachdem anfängliche Hürden überwunden sind, ist der Weg für einen Baubeginn Anfang 2018 geebnet. Die Einwerbung von Bundesmitteln ermöglicht die dringenden Sanierungsmaßnahmen der ehemaligen Bundeswehrsporthalle aus dem Jahr 1977. Die IBA Hamburg GmbH führt die Sanierungsmaßnahme durch. Die Sporthalle nebst Grundstück selbst befindet sich im Eigentum des Bezirksamtes Harburg und wird anschließend anhand eines Sportrahmenvertrags an den TV Fischbek übergeben.
Die Nutzung der Halle und des Außenbereichs wird dann wieder für Sportvereine und lokale Schulen sowie Bewohnerinnen und Bewohner möglich sein. Direkt angrenzend wird im Jahr 2018 in ein öffentliches Multifunktionssportfeld gebaut und durch attraktive Grün- und Freiflächen ergänzt.

Bild:
Bild: IBA Hamburg

Aktuelle Informationen zum Stand der Quartiersentwicklung Vogelkamp Neugraben

Um die neuen Entwicklungen und Planungen im Neubaugebiet Vogelkamp Neugraben der Öffentlichkeit vorzustellen, veranstaltet die IBA Hamburg GmbH jährlich einen Projektdialog. Wir laden Sie herzlich ein, sich zu informieren, Fragen zu stellen und ihre Meinung zu äußern.

Programm

18.30 Uhr Einlass
Ausstellung von Modell und Plänen
19.00 Uhr Begrüßung
Jörg Penner, Bezirksamt Hamburg-Harburg
Karen Pein, Geschäftsführerin IBA Hamburg GmbH
19.10 Uhr Bericht zum aktuellen Planungsstand
IBA Hamburg GmbH
19.40 Uhr Rückfragen

Montag, 11. Dezember 2017, 19.00 Uhr
BGZ Süderelbe (Aula)
Am Johannisland 2-4, 21147 Hamburg

Bild: Bild: IBA Hamburg GmbH
Bild: Bente Stachowske

Temporäre Kita Plaggenmoor im Vogelkamp Neugraben

Am 5. Oktober 2017 eröffnete die temporäre Kindertagesstätte des Deutschen Roten Kreuzes Kreisverband Hamburg-Harburg e. V. (DRK) im westlichen Teil des Vogelkamp Neugraben. 80 Kinder können in der Übergangskita Plaggenmoor gemeinsam Spielen, Toben und Lernen. Nach Fertigstellung sollen die Kinder und Erzieher in die dauerhafte Kita im Park umziehen.

Mit der voraussichtlichen Eröffnung der Kita Vogelkamp in der ersten Jahreshälfte 2019, werden dem Quartier weitere 150 Betreuungsplätze und ein neues Elternkindzentrum zur Verfügung stehen. Das pädagogisch-konzeptionelle Konzept des DRK setzt dabei einen Schwerpunkt auf die universellen Sprachen auf Musik und Mathematik. Ergänzt durch eine gezielte Sprachförderung in der spielerischen Betreuung soll den Kindern eine gute Basis geschaffen und der Start in die Grundschule erleichtert werden. Auch die Bewegung kommt in der neuen Kindertagestätte nicht zu kurz. Die Räumlichkeiten grenzen an einen großen Spielplatz und weitere Bewegungs- und Freizeitflächen, wie das erst kürzlich eröffnete Sport- und Spielband. Interessierte Eltern können sich unter der folgenden E-Mailadresse an das DRK wenden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weitere Informationen:
DRK Harburg
Kita Vogelkamp

Bild:
Bild: Vermarktungsstart neuer Grundstücke steht fest

Vermarktungsstart neuer Grundstücke

Falls Sie Interesse an einem Grundstück im Vogelkamp Neugraben haben, sollten Sie sich die folgenden Termine vormerken: Die Vergabe von Grundstücken im Bauabschnitt IIIb startet am 28. September 2017 um 12 Uhr. Hier finden Sie ab dem 20. September 2017 die zur Auswahl stehenden Grundstücke im Vogelkamp Neugraben mit allen relevanten Informationen (Exposés) sowie die Bewerbungsunterlagen zum Download bzw. als Onlineformular. Bitte beachten Sie, dass in der Zeit vom 18. bis 28. September (12 Uhr) keine Grundstücksbewerbungen möglich sind. Nutzen Sie diese Zeit, um sich für Ihr Traumgrundstück zu entscheiden und Ihre Bewerbung bestmöglich vorzubereiten. Hier haben wir für Sie alle Informationen zum Bewerbungsverfahren zusammengefasst. Wichtige, entscheidungsrelevante Detailinformationen sind den jeweiligen Grundstücksexposés zu entnehmen.

Bild:
Bild: Paula Markert

Heideerlebnisführung und Konzert der Band Dagefoer

Sonntag, 27. August 2017, 17 bis 20 Uhr

Mit der gemeinsamen Veranstaltung möchten die IBA Hamburg GmbH und die Loki Schmidt Stiftung zu einem außergewöhnlichen Erlebnis in der Fischbeker Heide einladen. Der Abend startet mit einer Führung durch die Fischbeker Heide, die in voller Blüte steht. Im Anschluss lauschen wir draußen der Musik von DAGEFOER, die es sich mit einem herrlichen fast schwebenden Groove zwischen verschiedenen Stilen und Klanglandschaften von Folk bis Jazz, Chanson und Filmmusik gemütlich macht. Nur bei Regen findet das Konzert drinnen statt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Da die Anzahl der Teilnehmer beschränkt ist, müssen Sie sich bis zum 22. August unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , Stichwort: Heide & Musik, verbindlich anmelden. Alle weiteren Informationen erhalten Sie dann per Mail. Die Veranstaltung ist kostenfrei, aber nicht barrierefrei.

Bild:
Bild: Andreas Bock

Baustellenfest im Fischbeker Heidbrook

Rund 300 Gäste, darunter viele neue und zukünftige Nachbarn und Investoren, haben Mitte Juli mit einem sommerlichen Baustellenfest die erfolgreiche Umnutzung des ehemaligen Kasernengeländes gefeiert. Gleichzeitig eröffnete Karen Pein, Geschäftsführerin der IBA Hamburg, den ersten Spielplatz: „Der Fischbeker Heidbrook bekommt jetzt sein Gesicht! Unsere lange Planungszeit und die hohen Ansprüche an Architektur und Energiestandards haben sich gelohnt. Jetzt sind die Bewohnerinnen und Bewohner an der Reihe, hier ihren Traum vom Leben im Grünen in die Tat umzusetzen.“

Einige der insgesamt rund 180 Einfamilienhäuser sind im Bau oder bereits fertiggestellt. Izabella und Andreas E. sind Anfang Mai mit ihren drei Kindern in ihr neues Haus am Kiefernhof gezogen. Sie schätzen die Ruhe an der Heide und freuen sich darauf, wenn alle Häuser im Wohnhof fertiggestellt sind. „Bei verschiedenen Seminaren haben wir auch schon unsere Nachbarn kennengelernt“, sagt Andreas E.

Verena und Thomas H. planen ihr Haus im Wintergrünweg. Derzeit wohnen sie zur Miete in Neu-Wulmstorf: „Wir wollten gerne nah an der Heide bleiben“, sagt Verena H.

Einige neue Quartiersbewohner beteiligten sich auch mit eigenen Programmpunkten am Baustellenfest: Kasperletheater oder Kinderschminken kamen bei den Kleinen besonders gut an.

Bild:
Bild: IBA Hamburg

Wer quakt denn da? Naturlehrpfad Moorgürtel

Seit Anfang Mai 2017 ist der Naturlehrpfad eröffnet und nun lädt auch das Wetter zu einem abwechslungsreichen Spaziergang ein. Der Pfad führt Sie als Rundweg durch das Wohnquartier Vogelkamp Neugrabend bis zum Rand des Naturschutzgebiets Moorgürtel. Sie gehen vorbei an Gräben und Streuobstwiese und erfahren an insgesamt 11 Stationen Interessantes zu den unterschiedlichen Lebensräumen der Tiere und Pflanzen. Danach wissen Sie, warum das Gebiet für den Rallenkönig oder das Schwarzkehlchen so wichtig sind und zu welcher Jahreszeit Sie dem unverwechselbaren Froschkonzert am Teich lauschen können. Viel Spaß beim Erkunden wünschen Ihnen die IBA Hamburg und der NABU Hamburg!

Hier finden Sie eine Übersicht des Naturlehrpfads zum Download.

Bild:
Bild: IBA Hamburg GmbH

Anreize zur Verbesserung der ärztlichen Versorgung im Süderelbe-Raum

Zu einer ganzheitlichen Quartiersentwicklung in Neugraben-Fischbek gehört auch der Blick auf die ärztliche Versorgung. Deshalb setzt die IBA Hamburg gezielt Anreize, damit sich Ärzte im Stadtteil entweder neu niederlassen oder mit ihrer Zulassung nach Neugraben-Fischbek ziehen. So werden neue Gewerbeeinheiten in zentralen Lagen der Quartiere für medizinische Einrichtungen entwickelt. Im Vogelkamp Neugraben sowie im Fischbeker Heidbrook sind jeweils zwei Einfamilienhaus-Grundstücke für Ärzte reserviert. Damit soll ihnen auch privat ein naturverbundenes Wohnen und kurze Wege im Quartier ermöglicht werden. Dabei gelten für Ärzte die gleichen Preise wie für jeden anderen privaten Grundstückskäufer auch. Zusätzlich ist ein Gesundheitszentrum im Fischbeker Heidbrook in Vorbereitung, das auf einem Grundstück nahe der neuen Kita und der neuen Seniorenwohnanlage realisiert werden soll.

Bild:
Bild: NABU / Thomas Dröse

Kostenlose Wohnfläche für besondere Bewohner

Der Frühling kündigt sich an und mit ihm sollen besondere Bewohner in den Vogelkamp Neugraben gelockt werden. Auf einem ehemaligen Laternenpfahl am nördlichen Ende der Straße Storchenwiese bietet die IBA Hamburg derzeit eine für die Mieter kostenlose Luxusimmobilie zum sofortigen Einzug an. Das Wohnkonzept auf der Konversionsfläche ist dabei auf eine Teilzeitnutzung ab Februar bis Ende August ausgelegt. Dies sind auch die ungefähren Ankunfts- und Abflugzeiten der Störche, die als Langstreckenzieher in West-, Süd- und Ostafrika überwintern und im Frühling nach Europa zurückkehren, um hier zu brüten. Das nahegelegene Naturschutzgebiet Moorgürtel bietet diesen besonderen Bewohnern zudem einen erstklassigen natürlichen Lebensraum, sodass die IBA Hamburg darauf hofft, mit diesem Angebot auf Interesse zu stoßen.

Bild:
Bild: Deutsche Bahn AG / Angelika Theidig

StadtRAD-Stationen in Neugraben-Fischbek?

Die IBA Hamburg erreicht immer wieder die Nachricht, dass es großes Interesse an einer StadtRAD-Station im Vogelkamp Neugraben und im Fischbeker Heidbrook gibt. Nun ist es soweit: StadtRAD Hamburg wird ausgebaut und weiterentwickelt. Bis zum 28.01.2018 sind alle Radfahrer aufgefordert, an einer Umfrage teilzunehmen und neue Stationen vorzuschlagen.

Alle ausführlichen Informationen dazu gibt es hier:
StadtRAD Hamburg

Für alle, die stärker auf das Rad umsteigen wollen und Stadträder in Neugraben-Fischbek wünschen, gilt: Auf geht es, stimmen Sie fleißig für StadtRAD-Station an Ihrem Wunschstandort.

Bild:
Bild: IBA Hamburg

Geänderte Öffnungszeiten im Infopoint über den Jahreswechsel

In unserm Infopoint informieren wir Sie persönlich über die Wohnquartiere und Grundstücksangebote im Fischbeker Heidbrook und im Vogelkamp Neugraben. Über die Feiertage bleibt der Infopoint im BGZ Süderelbe vom 20.12.2017 -10.01.2018 geschlossen.
Sie können Ihre Fragen auch per Mail an uns senden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bild: IBA Hamburg GmbH
Bild: bloomimages

Save the Date: Projektdialog Fischbeker Heidbrook

Der Termin für den nächsten Projektdialog Fischbeker Heidbrook steht fest: Merken Sie sich bei Interesse schon jetzt den 27. November 2017 um 18.30 Uhr vor. Wir möchten Sie wieder umfassend zum aktuellen Stand der Quartiersentwicklung des Fischbeker Heidbrooks informieren und mit Ihnen ins Gespräch kommen.

Montag, 27. November 2017, 18.30 Uhr
Grundschule Ohrnsweg
Ohrnsweg 52, 21149 Hamburg

Bild:
Bild: IBA Hamburg

Weiterhin großes Interesse an Grundstücken im Vogelkamp Neugraben

Wohnen am Rande des Naturschutzgebietes mit S-Bahn-Anbindung: Naturverbundenes Wohnen und eine gute Verkehrsanbindung bietet das Wohnquartier Vogelkamp Neugraben. Das Interesse an einem Baugrundstück ist groß und mit Vermarktungsstart am 28. September 2017 wurden wieder sehr viele Bewerbungen sowohl persönlich im Infopoint abgegeben als auch digital per Mail oder über das Bewerbungsformular eingereicht. Alle Bewerbungen werden nun auf Vollständigkeit geprüft und ausgewertet. Bereits jetzt zeichnet sich ab, dass für viele der verfügbaren 43 Grundstücke mindestens eine gültige Bewerbung eingegangen ist. Bitte beachten Sie, dass die interaktive Karte Vogelkamp Neugraben derzeit nicht den aktuellen Stand der Bewerbungen widerspiegelt. Die Karte wird aktualisiert, nachdem alle Bewerbungen sorgfältig geprüft und ausgewertet wurden.

Bild:
Bild: Andreas Bock / IBA Hamburg

Ein neuer Treffpunkt für Aktive: Sport- und Spielband

Neugraben-Fischbek hat jetzt einen einzigartigen neuen Treffpunkt für Jung und Alt: ein 350 Meter langes Sport- und Spielband erstreckt sich auf nahezu der kompletten südlichen Seite des Parks im Vogelkamp Neugraben. Am Montag, 28. August 2017 haben es der Harburger Bezirksamtsleiter Thomas Völsch und IBA-Geschäftsführerin Karen Pein offiziell an die Hamburger Öffentlichkeit übergeben. Etwa 500 Besucher aller Altersklassen probierten bei schönstem Sommerwetter die neuen Flächen beim Sport- und Spielfest eifrig aus, kaum war der Startschuss gefallen.

Dabei birgt jedes einzelne Element dieser mit Liebe zum Detail gestalteten Anlage eine Besonderheit: Die moderne kostenfreie Parkourfläche ist die derzeit einzige hamburgweit, ebenso der Abschlagplatz für das historische Kibbel-Kabbel Spiel. Das Beachvolleyballfeld hat mit 500 m² Turniergröße und auf dem Multifunktionsfeld kann dank des besonderen Bodenbelages auch bei Regen gespielt werden. Sogar auf dem großen Kinderspielplatz haben sich die Planer etwas Besonderes ausgedacht – zwei unterschiedliche Sandarten sorgen für Fallschutz und Spielspaß zugleich. Die Gestaltung des Parks geht zurück auf einen Wettbewerb mit dem Berliner Büro ST raum a. - Landschaftsarchitektur als Sieger. Für die konkrete Umsetzung des Sport- und Spielbandes waren die Hamburger Garten und Landschaftsarchitekten Hunck + Lorenz zuständig.

Bild:
Bild: IBA Hamburg

Sport- und Spielfest im Vogelkamp Neugraben

Am Montag den 28. August 2017 Uhr wird das große Sport- und Spielband feierlich der Öffentlichkeit übergeben. Das möchten wir gemeinsam mit allen Anwohnern feiern.

Der Park bekommt hier einen neuen Treffpunkt für alle: Neben einem Kinder- und Sandspielplatz für die Kleinen gibt es für die Jugendlichen und Erwachsenen ein Multifunktionsfeld für Fuß- und Basketball, einen Beachvolleyballplatz und zwei unterschiedlich lange Laufstrecken. Zu den Besonderheiten gehören die moderne Parkour-Sportanlage, in der die neue Trendsportart erprobt und ausgeübt werden kann sowie die einzige Fläche für das historisch-hamburgische und international verbreitete Kibbel-Kabbel- Spiel. Unterschiedlich große Schaukeln, Sitzgelegenheiten und Tischtennisplatten runden das Angebot für alle Generationen ab.

Das Programm:

16:30 Uhr
Eröffnung durch Bezirksamtsleiter Thomas Völsch und IBA-Geschäftsführerin Karen Pein

Im Anschluss gibt es ein offenes Sport- und Spieleprogramm und nachbarschaftliches Sommerfest. Zu den Programmpunkten gehören: Parkourworkshops, Einführung in das Kibbel-Kabbel-Spiel, Fuß- und Basketballprogramm mit dem HNT für alle Altersgruppen, Beachvolleyball, Auftritt der Tanzcompagnie Süderelbe, Sandspielplatz mit Schatzsuche, Verleih von Wiesenspielen und vieles mehr.

Alle Informationen finden Sie auch in unserem Flyer!

Bild:
Bild: IBA Hamburg

Geänderte Öffnungszeiten im Infopoint während der Sommerferien

Gerne informieren wir Sie persönlich über die Wohnquartiere und Grundstücksangebote im Fischbeker Heidbrook und im Vogelkamp Neugraben. Unser Infopoint im BGZ Süderelbe hat allerdings während der Hamburger Sommerferien vom 06. Juli bis 30. August 2017 geänderte Öffnungszeiten: Er ist immer samstags von 11 bis 14 Uhr geöffnet und bleibt am Donnerstag und Freitag geschlossen. Sie können Ihre Fragen auch per Mail an uns senden:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bild:
Bild: Martin Kunze

IBA Hamburg beim Tag der Architektur und Ingenieursbaukunst

Unter dem Motto "Architektur schafft Lebensqualität" findet der nächste Tag der Architektur und Ingenieurbaukunst am Samstag, 24. Juni und Sonntag, 25. Juni 2017 statt. Lebens- und Wohnqualität zu schaffen ist auch das Ziel der IBA Hamburg. Bei einer geführten Tour durch das neue Wohnquartier Vogelkamp Neugraben mit Prof. Inken Baller (Vorsitzende des IBA-Gestaltungsbeirats) und Eckhard Buhr (IBA-Projektkoordinator für Qualitätssicherung) geht es daher um das Thema der Architekturqualität im Einfamilienhaussektor. Eine quartiersübergreifende hochwertige Architektur sorgt für eine stabile Nachbarschaft und eine werthaltige Entwicklung. Bei großen Bauprojekten sind Wettbewerbe und Planverfahren Standard. Dieses Prinzip hat die IBA Hamburg im Vogelkamp Neugraben auf Einfamilienhäuser übertragen und neben eigens entwickelten Vergabeverfahren auch einen Gestaltungsbeirat zur Erreichung und Sicherung der Qualitätsstandards eingerichtet. Das gesamte Programm finden Sie hier zum Download.

Bereits seit 1997 präsentiert die Hamburgische Architektenkammer am Tag der Architektur, heute bundesweit und jährlich von allen Länder-Architektenkammern zeitgleich ausgetragen, neue Architektur und Führungen zu aktuellen und historischen architektonischen und städtebaulichen Themen. Seit 2004 beteiligt sich in Hamburg auch die Hamburgische Ingenieurkammer-Bau an dem Programm mit Führungen zur Ingenieurbaukunst.

Termin: Samstag, 25. Juni, 15 - 16.30 Uhr, Treffpunkt IBA-Infopoint im Vogelkamp Neugraben, Am Johannisland 2, 21147 Hamburg.

Bild:
Bild: IBA Hamburg GmbH

Save the Date: Tag des Eigenheims

Alle Fragen rund um Ihr Eigenheim werden auf dem diesjährigen Tag des Eigenheims am 21. April 2018 beantworten. Auch die IBA Hamburg ist mit einem Stand vertreten – wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Samstag, 21. April 2018, 10 – 17 Uhr
IFB Hamburg
Besenbinderhof 31 , 20097 Hamburg

Weitere Informationen gibt es hier: IBF Hamburg

Bild:
Bild: IBA Hamburg GmbH

Anreize zur Verbesserung der ärztlichen Versorgung im Süderelbe-Raum

Zu einer ganzheitlichen Quartiersentwicklung in Neugraben-Fischbek gehört auch der Blick auf die ärztliche Versorgung. Deshalb setzt die IBA Hamburg gezielt Anreize, damit sich Ärzte im Stadtteil entweder neu niederlassen oder mit ihrer Zulassung nach Neugraben-Fischbek ziehen. So werden neue Gewerbeeinheiten in zentralen Lagen der Quartiere für medizinische Einrichtungen entwickelt. Im Vogelkamp Neugraben sowie im Fischbeker Heidbrook sind jeweils zwei Einfamilienhaus-Grundstücke für Ärzte reserviert. Damit soll ihnen auch privat ein naturverbundenes Wohnen und kurze Wege im Quartier ermöglicht werden. Dabei gelten für Ärzte die gleichen Preise wie für jeden anderen privaten Grundstückskäufer auch. Zusätzlich ist ein Gesundheitszentrum im Fischbeker Heidbrook in Vorbereitung, das auf einem Grundstück nahe der neuen Kita und der neuen Seniorenwohnanlage realisiert werden soll.

Bild:
Bild: IBA Hamburg GmbH / Andreas Bock

Auswertung der Schulbedarfe

Die IBA Hamburg führte zu Beginn des Jahres eine Online-Befragung durch für alle, die ein Grundstück im Fischbeker Heidbrook oder im Vogelkamp Neugraben erworben oder reserviert haben. Ermittelt wurde, wie viel Schulbedarf zukünftig für die neuen Kinder in den Quartieren besteht und wie sich dieser zusammensetzt. Während im Vogelkamp Neugraben lediglich sieben Haushalte an der Befragung teilnahmen, ging vom Fischbeker Heidbrook ein Rücklauf von 35 Haushalten ein. Die Erkenntnisse der Befragung und die Bedarfe werden der Schulbehörde und dem Bezirksamt Harburg mitgeteilt. Damit sollen die im Projektdialog geäußerten Sorgen über zu geringe Schulkapazitäten geprüft werden. Insgesamt wird deutlich, dass neben vereinzelten Umschulungen vor allem zunächst Grundschulbedarf besteht.

Bild:
Bild: NABU / Thomas Dröse

Kostenlose Wohnfläche für besondere Bewohner

Der Frühling kündigt sich an und mit ihm sollen besondere Bewohner in den Vogelkamp Neugraben gelockt werden. Auf einem ehemaligen Laternenpfahl am nördlichen Ende der Straße Storchenwiese bietet die IBA Hamburg derzeit eine für die Mieter kostenlose Luxusimmobilie zum sofortigen Einzug an. Das Wohnkonzept auf der Konversionsfläche ist dabei auf eine Teilzeitnutzung ab Februar bis Ende August ausgelegt. Dies sind auch die ungefähren Ankunfts- und Abflugzeiten der Störche, die als Langstreckenzieher in West-, Süd- und Ostafrika überwintern und im Frühling nach Europa zurückkehren, um hier zu brüten. Das nahegelegene Naturschutzgebiet Moorgürtel bietet diesen besonderen Bewohnern zudem einen erstklassigen natürlichen Lebensraum, sodass die IBA Hamburg darauf hofft, mit diesem Angebot auf Interesse zu stoßen.

Bild:
Bild: IBA Hamburg

Hamburg räumt auf - Klar Schiff im Vogelkamp Neugraben und Fischbeker Heidbrook

Die IBA Hamburg möchte alle Anwohner und Nachbarn für eine Teilnahme an der Aktion „Hamburg räumt auf“ begeistern! Befreien Sie im Zeitraum vom 19. bis 28. März 2018 den Vogelkamp Neugraben und/oder den Fischbeker Heidbrook vom Müll und sichern Sie sich tolle Preise, die unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern verlost werden. Die IBA Hamburg unterstützt dieses Engagement und versorgt Sie nach getaner Arbeit mit einer kleinen Belohnung.

Hier geht es direkt zur Anmeldung.
Alle weiteren Informationen zur Aktion finden Sie hier: „Hamburg räumt auf“

Für Hilfe beim Vernetzen der Nachbarschaften, wenden Sie sich gerne an uns unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bild:
Bild: Deutsche Bahn AG / Angelika Theidig

StadtRAD-Stationen in Neugraben-Fischbek?

Die IBA Hamburg erreicht immer wieder die Nachricht, dass es großes Interesse an einer StadtRAD-Station im Vogelkamp Neugraben und im Fischbeker Heidbrook gibt. Nun ist es soweit: StadtRAD Hamburg wird ausgebaut und weiterentwickelt. Bis zum 28.01.2018 sind alle Radfahrer aufgefordert, an einer Umfrage teilzunehmen und neue Stationen vorzuschlagen.

Alle ausführlichen Informationen dazu gibt es hier:
StadtRAD Hamburg

Für alle, die stärker auf das Rad umsteigen wollen und Stadträder in Neugraben-Fischbek wünschen, gilt: Auf geht es, stimmen Sie fleißig für StadtRAD-Station an Ihrem Wunschstandort.

Bild:
Bild: IBA Hamburg

Uwe Seeler Halle

Es geht voran mit der Uwe Seeler Halle im Fischbeker Heidbrook. Nachdem anfängliche Hürden überwunden sind, ist der Weg für einen Baubeginn Anfang 2018 geebnet. Die Einwerbung von Bundesmitteln ermöglicht die dringenden Sanierungsmaßnahmen der ehemaligen Bundeswehrsporthalle aus dem Jahr 1977. Die IBA Hamburg GmbH führt die Sanierungsmaßnahme durch. Die Sporthalle nebst Grundstück selbst befindet sich im Eigentum des Bezirksamtes Harburg und wird anschließend anhand eines Sportrahmenvertrags an den TV Fischbek übergeben.
Die Nutzung der Halle und des Außenbereichs wird dann wieder für Sportvereine und lokale Schulen sowie Bewohnerinnen und Bewohner möglich sein. Direkt angrenzend wird im Jahr 2018 in ein öffentliches Multifunktionssportfeld gebaut und durch attraktive Grün- und Freiflächen ergänzt.

Bild:
Bild: IBA Hamburg

Geänderte Öffnungszeiten im Infopoint über den Jahreswechsel

In unserm Infopoint informieren wir Sie persönlich über die Wohnquartiere und Grundstücksangebote im Fischbeker Heidbrook und im Vogelkamp Neugraben. Über die Feiertage bleibt der Infopoint im BGZ Süderelbe vom 20.12.2017 -10.01.2018 geschlossen.
Sie können Ihre Fragen auch per Mail an uns senden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bild:
Bild: IBA Hamburg

Aktuelle Informationen zum Stand der Quartiersentwicklung Vogelkamp Neugraben

Um die neuen Entwicklungen und Planungen im Neubaugebiet Vogelkamp Neugraben der Öffentlichkeit vorzustellen, veranstaltet die IBA Hamburg GmbH jährlich einen Projektdialog. Wir laden Sie herzlich ein, sich zu informieren, Fragen zu stellen und ihre Meinung zu äußern.

Programm

18.30 Uhr Einlass
Ausstellung von Modell und Plänen
19.00 Uhr Begrüßung
Jörg Penner, Bezirksamt Hamburg-Harburg
Karen Pein, Geschäftsführerin IBA Hamburg GmbH
19.10 Uhr Bericht zum aktuellen Planungsstand
IBA Hamburg GmbH
19.40 Uhr Rückfragen

Montag, 11. Dezember 2017, 19.00 Uhr
BGZ Süderelbe (Aula)
Am Johannisland 2-4, 21147 Hamburg

Bild: IBA Hamburg GmbH
Bild: bloomimages

Save the Date: Projektdialog Fischbeker Heidbrook

Der Termin für den nächsten Projektdialog Fischbeker Heidbrook steht fest: Merken Sie sich bei Interesse schon jetzt den 27. November 2017 um 18.30 Uhr vor. Wir möchten Sie wieder umfassend zum aktuellen Stand der Quartiersentwicklung des Fischbeker Heidbrooks informieren und mit Ihnen ins Gespräch kommen.

Montag, 27. November 2017, 18.30 Uhr
Grundschule Ohrnsweg
Ohrnsweg 52, 21149 Hamburg

Bild: Bild: IBA Hamburg GmbH
Bild: Bente Stachowske

Temporäre Kita Plaggenmoor im Vogelkamp Neugraben

Am 5. Oktober 2017 eröffnete die temporäre Kindertagesstätte des Deutschen Roten Kreuzes Kreisverband Hamburg-Harburg e. V. (DRK) im westlichen Teil des Vogelkamp Neugraben. 80 Kinder können in der Übergangskita Plaggenmoor gemeinsam Spielen, Toben und Lernen. Nach Fertigstellung sollen die Kinder und Erzieher in die dauerhafte Kita im Park umziehen.

Mit der voraussichtlichen Eröffnung der Kita Vogelkamp in der ersten Jahreshälfte 2019, werden dem Quartier weitere 150 Betreuungsplätze und ein neues Elternkindzentrum zur Verfügung stehen. Das pädagogisch-konzeptionelle Konzept des DRK setzt dabei einen Schwerpunkt auf die universellen Sprachen auf Musik und Mathematik. Ergänzt durch eine gezielte Sprachförderung in der spielerischen Betreuung soll den Kindern eine gute Basis geschaffen und der Start in die Grundschule erleichtert werden. Auch die Bewegung kommt in der neuen Kindertagestätte nicht zu kurz. Die Räumlichkeiten grenzen an einen großen Spielplatz und weitere Bewegungs- und Freizeitflächen, wie das erst kürzlich eröffnete Sport- und Spielband. Interessierte Eltern können sich unter der folgenden E-Mailadresse an das DRK wenden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weitere Informationen:
DRK Harburg
Kita Vogelkamp

Bild:
Bild: IBA Hamburg

Weiterhin großes Interesse an Grundstücken im Vogelkamp Neugraben

Wohnen am Rande des Naturschutzgebietes mit S-Bahn-Anbindung: Naturverbundenes Wohnen und eine gute Verkehrsanbindung bietet das Wohnquartier Vogelkamp Neugraben. Das Interesse an einem Baugrundstück ist groß und mit Vermarktungsstart am 28. September 2017 wurden wieder sehr viele Bewerbungen sowohl persönlich im Infopoint abgegeben als auch digital per Mail oder über das Bewerbungsformular eingereicht. Alle Bewerbungen werden nun auf Vollständigkeit geprüft und ausgewertet. Bereits jetzt zeichnet sich ab, dass für viele der verfügbaren 43 Grundstücke mindestens eine gültige Bewerbung eingegangen ist. Bitte beachten Sie, dass die interaktive Karte Vogelkamp Neugraben derzeit nicht den aktuellen Stand der Bewerbungen widerspiegelt. Die Karte wird aktualisiert, nachdem alle Bewerbungen sorgfältig geprüft und ausgewertet wurden.

Bild:
Bild: Vermarktungsstart neuer Grundstücke steht fest

Vermarktungsstart neuer Grundstücke

Falls Sie Interesse an einem Grundstück im Vogelkamp Neugraben haben, sollten Sie sich die folgenden Termine vormerken: Die Vergabe von Grundstücken im Bauabschnitt IIIb startet am 28. September 2017 um 12 Uhr. Hier finden Sie ab dem 20. September 2017 die zur Auswahl stehenden Grundstücke im Vogelkamp Neugraben mit allen relevanten Informationen (Exposés) sowie die Bewerbungsunterlagen zum Download bzw. als Onlineformular. Bitte beachten Sie, dass in der Zeit vom 18. bis 28. September (12 Uhr) keine Grundstücksbewerbungen möglich sind. Nutzen Sie diese Zeit, um sich für Ihr Traumgrundstück zu entscheiden und Ihre Bewerbung bestmöglich vorzubereiten. Hier haben wir für Sie alle Informationen zum Bewerbungsverfahren zusammengefasst. Wichtige, entscheidungsrelevante Detailinformationen sind den jeweiligen Grundstücksexposés zu entnehmen.

Bild:
Bild: Andreas Bock / IBA Hamburg

Ein neuer Treffpunkt für Aktive: Sport- und Spielband

Neugraben-Fischbek hat jetzt einen einzigartigen neuen Treffpunkt für Jung und Alt: ein 350 Meter langes Sport- und Spielband erstreckt sich auf nahezu der kompletten südlichen Seite des Parks im Vogelkamp Neugraben. Am Montag, 28. August 2017 haben es der Harburger Bezirksamtsleiter Thomas Völsch und IBA-Geschäftsführerin Karen Pein offiziell an die Hamburger Öffentlichkeit übergeben. Etwa 500 Besucher aller Altersklassen probierten bei schönstem Sommerwetter die neuen Flächen beim Sport- und Spielfest eifrig aus, kaum war der Startschuss gefallen.

Dabei birgt jedes einzelne Element dieser mit Liebe zum Detail gestalteten Anlage eine Besonderheit: Die moderne kostenfreie Parkourfläche ist die derzeit einzige hamburgweit, ebenso der Abschlagplatz für das historische Kibbel-Kabbel Spiel. Das Beachvolleyballfeld hat mit 500 m² Turniergröße und auf dem Multifunktionsfeld kann dank des besonderen Bodenbelages auch bei Regen gespielt werden. Sogar auf dem großen Kinderspielplatz haben sich die Planer etwas Besonderes ausgedacht – zwei unterschiedliche Sandarten sorgen für Fallschutz und Spielspaß zugleich. Die Gestaltung des Parks geht zurück auf einen Wettbewerb mit dem Berliner Büro ST raum a. - Landschaftsarchitektur als Sieger. Für die konkrete Umsetzung des Sport- und Spielbandes waren die Hamburger Garten und Landschaftsarchitekten Hunck + Lorenz zuständig.

Bild:
Bild: Paula Markert

Heideerlebnisführung und Konzert der Band Dagefoer

Sonntag, 27. August 2017, 17 bis 20 Uhr

Mit der gemeinsamen Veranstaltung möchten die IBA Hamburg GmbH und die Loki Schmidt Stiftung zu einem außergewöhnlichen Erlebnis in der Fischbeker Heide einladen. Der Abend startet mit einer Führung durch die Fischbeker Heide, die in voller Blüte steht. Im Anschluss lauschen wir draußen der Musik von DAGEFOER, die es sich mit einem herrlichen fast schwebenden Groove zwischen verschiedenen Stilen und Klanglandschaften von Folk bis Jazz, Chanson und Filmmusik gemütlich macht. Nur bei Regen findet das Konzert drinnen statt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Da die Anzahl der Teilnehmer beschränkt ist, müssen Sie sich bis zum 22. August unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , Stichwort: Heide & Musik, verbindlich anmelden. Alle weiteren Informationen erhalten Sie dann per Mail. Die Veranstaltung ist kostenfrei, aber nicht barrierefrei.

Bild:
Bild: IBA Hamburg

Sport- und Spielfest im Vogelkamp Neugraben

Am Montag den 28. August 2017 Uhr wird das große Sport- und Spielband feierlich der Öffentlichkeit übergeben. Das möchten wir gemeinsam mit allen Anwohnern feiern.

Der Park bekommt hier einen neuen Treffpunkt für alle: Neben einem Kinder- und Sandspielplatz für die Kleinen gibt es für die Jugendlichen und Erwachsenen ein Multifunktionsfeld für Fuß- und Basketball, einen Beachvolleyballplatz und zwei unterschiedlich lange Laufstrecken. Zu den Besonderheiten gehören die moderne Parkour-Sportanlage, in der die neue Trendsportart erprobt und ausgeübt werden kann sowie die einzige Fläche für das historisch-hamburgische und international verbreitete Kibbel-Kabbel- Spiel. Unterschiedlich große Schaukeln, Sitzgelegenheiten und Tischtennisplatten runden das Angebot für alle Generationen ab.

Das Programm:

16:30 Uhr
Eröffnung durch Bezirksamtsleiter Thomas Völsch und IBA-Geschäftsführerin Karen Pein

Im Anschluss gibt es ein offenes Sport- und Spieleprogramm und nachbarschaftliches Sommerfest. Zu den Programmpunkten gehören: Parkourworkshops, Einführung in das Kibbel-Kabbel-Spiel, Fuß- und Basketballprogramm mit dem HNT für alle Altersgruppen, Beachvolleyball, Auftritt der Tanzcompagnie Süderelbe, Sandspielplatz mit Schatzsuche, Verleih von Wiesenspielen und vieles mehr.

Alle Informationen finden Sie auch in unserem Flyer!

Bild:
Bild: Andreas Bock

Baustellenfest im Fischbeker Heidbrook

Rund 300 Gäste, darunter viele neue und zukünftige Nachbarn und Investoren, haben Mitte Juli mit einem sommerlichen Baustellenfest die erfolgreiche Umnutzung des ehemaligen Kasernengeländes gefeiert. Gleichzeitig eröffnete Karen Pein, Geschäftsführerin der IBA Hamburg, den ersten Spielplatz: „Der Fischbeker Heidbrook bekommt jetzt sein Gesicht! Unsere lange Planungszeit und die hohen Ansprüche an Architektur und Energiestandards haben sich gelohnt. Jetzt sind die Bewohnerinnen und Bewohner an der Reihe, hier ihren Traum vom Leben im Grünen in die Tat umzusetzen.“

Einige der insgesamt rund 180 Einfamilienhäuser sind im Bau oder bereits fertiggestellt. Izabella und Andreas E. sind Anfang Mai mit ihren drei Kindern in ihr neues Haus am Kiefernhof gezogen. Sie schätzen die Ruhe an der Heide und freuen sich darauf, wenn alle Häuser im Wohnhof fertiggestellt sind. „Bei verschiedenen Seminaren haben wir auch schon unsere Nachbarn kennengelernt“, sagt Andreas E.

Verena und Thomas H. planen ihr Haus im Wintergrünweg. Derzeit wohnen sie zur Miete in Neu-Wulmstorf: „Wir wollten gerne nah an der Heide bleiben“, sagt Verena H.

Einige neue Quartiersbewohner beteiligten sich auch mit eigenen Programmpunkten am Baustellenfest: Kasperletheater oder Kinderschminken kamen bei den Kleinen besonders gut an.

Bild:
Bild: IBA Hamburg

Geänderte Öffnungszeiten im Infopoint während der Sommerferien

Gerne informieren wir Sie persönlich über die Wohnquartiere und Grundstücksangebote im Fischbeker Heidbrook und im Vogelkamp Neugraben. Unser Infopoint im BGZ Süderelbe hat allerdings während der Hamburger Sommerferien vom 06. Juli bis 30. August 2017 geänderte Öffnungszeiten: Er ist immer samstags von 11 bis 14 Uhr geöffnet und bleibt am Donnerstag und Freitag geschlossen. Sie können Ihre Fragen auch per Mail an uns senden:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bild:
Bild: IBA Hamburg

Wer quakt denn da? Naturlehrpfad Moorgürtel

Seit Anfang Mai 2017 ist der Naturlehrpfad eröffnet und nun lädt auch das Wetter zu einem abwechslungsreichen Spaziergang ein. Der Pfad führt Sie als Rundweg durch das Wohnquartier Vogelkamp Neugrabend bis zum Rand des Naturschutzgebiets Moorgürtel. Sie gehen vorbei an Gräben und Streuobstwiese und erfahren an insgesamt 11 Stationen Interessantes zu den unterschiedlichen Lebensräumen der Tiere und Pflanzen. Danach wissen Sie, warum das Gebiet für den Rallenkönig oder das Schwarzkehlchen so wichtig sind und zu welcher Jahreszeit Sie dem unverwechselbaren Froschkonzert am Teich lauschen können. Viel Spaß beim Erkunden wünschen Ihnen die IBA Hamburg und der NABU Hamburg!

Hier finden Sie eine Übersicht des Naturlehrpfads zum Download.

Bild:
Bild: Martin Kunze

IBA Hamburg beim Tag der Architektur und Ingenieursbaukunst

Unter dem Motto "Architektur schafft Lebensqualität" findet der nächste Tag der Architektur und Ingenieurbaukunst am Samstag, 24. Juni und Sonntag, 25. Juni 2017 statt. Lebens- und Wohnqualität zu schaffen ist auch das Ziel der IBA Hamburg. Bei einer geführten Tour durch das neue Wohnquartier Vogelkamp Neugraben mit Prof. Inken Baller (Vorsitzende des IBA-Gestaltungsbeirats) und Eckhard Buhr (IBA-Projektkoordinator für Qualitätssicherung) geht es daher um das Thema der Architekturqualität im Einfamilienhaussektor. Eine quartiersübergreifende hochwertige Architektur sorgt für eine stabile Nachbarschaft und eine werthaltige Entwicklung. Bei großen Bauprojekten sind Wettbewerbe und Planverfahren Standard. Dieses Prinzip hat die IBA Hamburg im Vogelkamp Neugraben auf Einfamilienhäuser übertragen und neben eigens entwickelten Vergabeverfahren auch einen Gestaltungsbeirat zur Erreichung und Sicherung der Qualitätsstandards eingerichtet. Das gesamte Programm finden Sie hier zum Download.

Bereits seit 1997 präsentiert die Hamburgische Architektenkammer am Tag der Architektur, heute bundesweit und jährlich von allen Länder-Architektenkammern zeitgleich ausgetragen, neue Architektur und Führungen zu aktuellen und historischen architektonischen und städtebaulichen Themen. Seit 2004 beteiligt sich in Hamburg auch die Hamburgische Ingenieurkammer-Bau an dem Programm mit Führungen zur Ingenieurbaukunst.

Termin: Samstag, 25. Juni, 15 - 16.30 Uhr, Treffpunkt IBA-Infopoint im Vogelkamp Neugraben, Am Johannisland 2, 21147 Hamburg.